Login

24 Mannschaften von steirischen Vereinen kämpften um den begehrten Titel im Steirischen Schachcup.

Unser Team (von links nach rechts): Fred Wegerer, Ronald Frosch, Thomas Wanderer, Daniel Frosch, Erich Frosch Der Bewerb wurde im KO-Modus mit einer Bedenkzeit von 90min/40 Züge + 30min/Rest + 30sec/Zug durchgeführt. Gespielt wurde auf 4 Brettern.

Am 17.6.2018 fuhr das Team von Gleisdorf hoch motiviert in die Weststeiermark, der Heimat der Lipizzaner, um sich mit dem Schachverein Bärnbach zu messen. Da es um den Titel ging, mobilisierte Gastgeber Bärnbach seine stärksten Schachsportler.

Bereits nach ca. 2,5 Stunden gewann Thomas Wanderer gegen Altmeister Fritz Steininger, der seinerzeit ein absoluter Spitzenspieler war. Eine halbe Stunde danach konnte ich durch eine feine Kombination den Bärnbacher Jugendstar David Schernthaner bezwingen.

Ronald Frosch hatte zu diesem Zeitpunkt gegen Markus Gössler eine exzellente Stellung, bot aber Remis an, um unseren Sieg zu fixieren. Auch Erich Frosch forcierte sein Remis gegen Legionär Suad Osmanbegovic. Das 3:1 war ein schöner Abschluss im Schachcup 2018.

Unsere Ergebnisse:

1. Runde: Freilos
2. Runde: Irdning 1½:2½ Gleisdorf
Viertelfinale: Grazer Schachgesellschaft 1½:2½ Gleisdorf
Halbfinale: Gleisdorf 2½:1½ Feldbach/Kirchberg
Finale: Bärnbach 1:3 Gleisdorf   

Bericht: Fred Wegerer